Tempo 140: Gestraft wird erst ab 159 km/h

In Oberösterreich

Tempo 140: Gestraft wird erst ab 159 km/h

Auf Teilen der Westautobahn startet Verkehrsminister Norbert Hofer sein Pilotprojekt.

Wer ab Mittwoch, dem 1. August, auf den 32 Kilometern zwischen Haid und Sattledt (OÖ) oder den 88 Kilometern zwischen Melk und Oed (NÖ) unterwegs ist, darf bis Tempo 140 aufs Gas steigen. Diese Woche startet nämlich das Pilotprojekt von Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ).


Eigentlich ist es zumindest in Oberösterreich ein Tempo-150-Test. Denn die Polizei straft aufgrund der Messtoleranz erst ab 151 km/h. Kommen Radargeräte zum Einsatz, blitzen diese erst 
ab 159 km/h. Die genaueren Laserpistolen werden auf 156 km/h eingestellt.

In Niederösterreich, zwischen Melk und Oed, wird aber schon ab 147 km/h gestraft, wie die Landespolizeidirektion jetzt mitteilte.

Nach einem Versuchsjahr wird Tempo 140 eventuell auf bis zu 50 % der Autobahnen ausgeweitet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten