Tirol: Peinliche Fehler auf Wahlzettel

Landtagswahl

Tirol: Peinliche Fehler auf Wahlzettel

Tirol wählt einen neuen Landtag. Der Wahlzettel sorgt für Lacher.

Der Tag der Entscheidung naht, am 25. Februar steht die Tiroler Landtagswahl an. Der Wahlkampf, der zuletzt mit dem umstrittenen ORF-Beitrag über die FPÖ-Wahlwerbung gehörig Staub aufwirbelte, geht in die finale Phase.  Acht Listen rittern bei der Wahl um 36 Sitze im Landesparlament. Neben den bereits im Landtag vertretenen Parteien - ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, Liste Fritz und Impuls Tirol - treten zum ersten Mal auch die NEOS sowie die Kleinpartei "Family - Die Tiroler Familienpartei" an.

Umfragen zufolge wird die ÖVP die Wahl klar für sich entscheiden. Landeshauptmann Günther Platter hat dann die Qual der Wahl. Regiert er weiter mit den Grünen oder koaliert er wie auf Bundesebene mit den Freiheitlichen?

Aktuellste Umfrage von IFAP (600 Befragte, 6.-10.Februar, Mittelwerte)

Wenige Tage vor der Wahl sorgt nun der Wahlzettel für Lacher im Netz. Wie ein Foto - das vom Grünen-Politiker Gebi Maier auf Facebook gepostet wurde-  zeigt, haben sich auf diesem nämlich gleich zwei peinliche Rechtschreibfehler eingeschlichen. Das Wort Landeswahlvorschlag stellte sich dabei als besonders knifflig heraus. Einmal wurde es mit Doppel-S geschrieben, ein anderes Mal vergas man auf das „L“ in der Mitte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten