Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bundespräsidenten-Wahl

Van der Bellen: Kein FPÖ-Kanzler

Ob er antritt, sagt er nicht. Er macht aber klar, was er als Präsident nie tun würde.

Sein neues Buch "Die Kunst der Freiheit" liest sich zwar stellenweise wie eine Bewerbung um das Amt des Bundespräsidenten, seine Kandidatur wollte Alexander Van der Bellen bei der Präsentation am Donnerstag aber nicht verkünden. Allerdings stellte er klar, was er nie tun würde: nämlich eine Regierung unter einem FPÖ-Kanzler anzugeloben. "So weit ich weiß, reicht es, kein Vertrauen zu haben."

Zu einer möglichen Kandidatur sagte der ehemalige Grünen-Chef im ORF-Interview dann nur: "Wenn ich es mache, dann nur mit Siegeswillen und nicht als Zählkandidat." Laut Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH hätte Van der Bellen die besten Chancen, zu siegen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten