Strache Biografie

"Selbstbeweihräucherung"

Wirbel um Notiz vor Strache-Biografie

Artikel teilen

In einer Wiener Buchhandlung wollte einer wohl von der Biografie des Vizekanzlers abraten.

Von FPÖ-Chef Strache gibt es eine neue – vermutlich sehr freundliche – Biografie. Geschrieben wurde das Werk mit dem Titel HC Strache – Vom Rebell zum Staatsmann vom Wiener FPÖ-Landtagsabgeordneten Martin Hobek.

Seit Mitte November liegt das Werk in den Buchhandlungen dieses Landes auf. In einer Filiale einer Buchhandel-Kette in Wien war ein Leser oder vielleicht sogar ein Mitarbeiter offenbar eher weniger von der Biografie begeistert. Vor einem Exemplar prangert in dem Regal nämlich eine Notiz. "Zahnlose Selbstbeweihräucherung durch einen FPÖ-Kollegen Straches", steht dort.
Und darauf folgt auch gleich eine alternative Empfehlung. "Lesen Sie lieber 'Stille Machtergreifung' von Hans-Henning Scharsach!", so weiter.

Sabine Schatz, SPÖ-Abgeordnete im Nationalrat, postete das Bild auf Twitter.
 





Dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes zufolge weist der Leopold Stocker Verlag, in dem die Strache-Biografie erscheint, „mehrere Berührungspunkte zum Rechtsextremismus auf“.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo