Balotelli soll Minderjährige vergewaltigt haben

Muss sich vor Gericht verantworten

Balotelli soll Minderjährige vergewaltigt haben

Eine junge Italienerin wirft Balotelli sexuelle Gewalt vor – der Fußballstar muss sich nun vor Gericht verantworten.

Rom. Laut "Sun"-Berichten soll Mario Balotelli, Fußballstar der italienischen Nationalmannschaft, vor Gericht erscheinen. Der Grund: Er wird verdächtigt, sexuelle Gewalt gegen eine Minderjährige ausgeübt zu haben. 

Eine zum Zeitpunkt des Vorfalls 17-jährige Italienerin gaukelte dem Fußballspieler vor, bereits volljährig zu sein. Erst später offenbarte sie ihr wahres Alter und versuchte, Balotelli zu erpressen. Der Fußballstar sollte ihr knapp 100.000 Euro bezahlen, damit sie keine Anzeige erstattet. Der Anwalt der Frau soll außerdem versucht haben die Story an eine Zeitung zu verkaufen. 

Balotelli zahlte jedenfalls nicht. Eine neue Anwältin der jungen Italienerin legt jetzt jedoch nach: "Es begann einvernehmlich. Aber es entwickelte sich zu sexuellen Handlungen, die das Mädchen nicht wollte und es führte zu sexueller Gewalt", sagte sie. Die Polizei nahm bereits Ermittlungen zu dem zwei Jahre zurückliegenden Fall auf.