Barcelona und Real im Gleichschritt

Primera Division

Barcelona und Real im Gleichschritt

Der Kampf um die Tabellenführung in Spanien geht weiter.

Der FC Barcelona hat seinen Ein-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Real Madrid in der 34. Runde der spanischen Fußball-Primera-Division gehalten. Die Katalanen (87 Punkte) setzten sich erwartungsgemäß gegen das Schlusslicht Xerez mit 3:1 durch, Real (86) hatte einige Stunden später beim 2:1-Sieg auswärts gegen Real Saragossa deutlich mehr Mühe.

Dem Titelverteidiger glückte damit vier Tage nach dem 1:3 bei Inter Mailand auch die Generalprobe für das Rückspiel im Champions-League-Halbfinale am Mittwoch. Barca-Trainer Josep Guardiola hatte einigen Reservisten eine Chance gegeben, der Erfolg geriet dennoch nie in Gefahr. Jeffren (14.), Thierry Henry (24.) und Zlatan Ibrahimovic (56.) machten den Heimerfolg perfekt, für die vom Ex-FC-Tirol-Spieler Nestor Gorosito betreuten Gäste hatte Mario Bermejo (25.) getroffen.

Saragossa durfte gegen Real mehr als 80 Minuten mit einer Überraschung spekulieren, ehe der wiedergenesene brasilianische Superstar Kaka (82.) nach seiner Einwechslung noch für die Entscheidung zugunsten der "Königlichen" sorgte. Davor hatten Raul (50.) sowie Adrian Colunga (61.) nach einer Roten Karte für dessen Teamkollegen Matteo Contini (52.) getroffen.