Thriller-Sieg über Spanien

Italien kämpft sich nach Elfer-Krimi ins EM-Finale!

Italien löst als Erster das begehrte EM-Finalticket! Die "Squadra Azzurra" jubelt über Sieg nach Elfmeter-Krimi gegen Spanien. 

Italien eliminiert Spanien und steht mit einem 5:3 nach Elfer-Showdown im Finale. Finalgegner am Sonntag in London ist der Sieger des Mittwoch-Duells England-Dänemark.

Hier alle Details zum Spiel im Sport24-LIVE-Ticker

Gänsehaut-Atmosphäre pur! 60.000 Fans machten Wembley zum Hexenkessel und sahen wie sich Italien mit einem 5:3 nach Elfer-Thriller gegen Spanien in‘s EM-Finale kämpfte. Der Traum vom zweiten Titel, vom ersten seit 1968 lebt. Schon in der vierten Minute setzte Barella den Ball an die Stange, der Italiener stand aber knapp im Abseits. Die „Furia Roja“ jetzt hellwach. Oyarzabal tauchte völlig frei vor dem Tor auf, brachte den Ball aber nicht unter Kontrolle (13.).

Donnarumma rettet – Emerson trifft die Latte

Kurz nachdem Immobile eine Topchance vergab (21.), rettete Donnarumma gegen Olmo (25.). Die Anfangsphase machte Lust auf mehr! Olmo (33.) und Oyarzabal (39.) schossen drüber. Auf der Gegenseite traf Emerson aus spitzem Winkel nur die Latte (45.).

Chiesa stellt auf 1:0 – Joker Morata gleicht aus

Kurz nach der Pause klärte Di Lorenzo in letzter Sekunde vor Ferran Torres (50.). Ein Schuss von Busquets ging nur hauchdünn über die Latte (52.). Fast im Gegenzug zwang Chiesa Goalie Simon zur Parade (53.). Dann war es so weit, das Wembley Stadion bebte! Nach einem schnellen Konter dringt Chiesa seitlich in den Spanien-Strafraum ein und schlenzt den Ball wunderschön zum 1:0 ins Tor (60.).

Video zum Thema: 1:0 für Italien: Chiesa stellt Spiel auf den Kopf!

Nur wenige Minuten später ließt Oyarzabal aus fünf Metern die Mega-Chance zum Ausgleich aus (65.). Die Spanier machten Dampf – und wurden belohnt: Joker Morata bleibt nach einem Doppelpass mit Olmo eiskalt, stellt auf 1:1 (80.) und rettet den dreifachen Europameister in die Verlängerung. Was für ein Krimi!

Video zum Thema: 1:1 für Spanien! Morata schafft den Ausgleich!

Elfer von Jorginho führt Italien in das Endspiel

Morata konnte einen Patzer von Donnarumma nicht nutzen (98.), gegen Llorente rettete Chiellini (102.). Dann netzte Berardi – aber Abseits (110.)!

Video zum Thema: Fast 2:1! Abseitstor für Italien!

Der London-Kracher ging in den Elfmeter-Showdown. Dort versagten Olmo und Morata die Nerven, Jorginho verwerete den entscheidenden Strafstoß und schoss die „Azzurri“ ins Finale. Italien gelingt die Revanche für das 0:4 im Endspiel von 2012 am Rekordtitelträger und kämpft am Sonntag um den ganz großen Coup.

Stimmen zum Spiel:

Jorginho (Italien-Mittelfeldspieler): "Wir haben gegen einen mächtigen Gegner gespielt. Wir haben gelitten, aber wir haben es nach Hause gebracht. Wir haben immer an uns geglaubt und lassen uns nicht in die Enge treiben."

Federico Chiesa (Italien-Torschütze/"Man of the match"): "Ich kann meine Gefühle nicht mit Worten beschreiben. Jetzt sind wir im Finale und freuen uns riesig. Wir sind überglücklich."

Sergio Busquets (Spanien-Kapitän): "Wir wären gerne ins Finale gekommen und haben eigentlich ein gutes Spiel gespielt. Wir sind stolz auf das, was wir geschafft haben. Es war eine gute Erfahrung für eine so junge Mannschaft."