Das ist Sturms neuer Torgarant

Triplepacker

Das ist Sturms neuer Torgarant

Sturm-Trainer El Maestro dämpfte Hoffnungen auf Verbleib von ausgeliehenem Despodow.

Sturm-Leihspieler Kiril Despodow kann sich wenige Tage nach seinem ersten Karriere-Triplepack einen weiteren Verbleib in Graz vorstellen. "Warum nicht? Ich mag Sturm, warum nicht noch ein weiteres Jahr? Sturm hat keine Option, mich zu verpflichten, aber sie können reden", sagte der bulgarische Teamspieler mit Blick auf seine derzeit bis Saisonende laufende Ausleihe vom Serie-A-Club Cagliari.

Sturm-Trainer Nestor El Maestro, der die Verpflichtung des 22-Jährigen aufgrund seiner gemeinsamen Vergangenheit bei ZSKA Sofia erst möglich gemacht hat, wollte die Fan-Hoffnungen am Montag nicht zusätzlich anheizen. Despodow, der beim 4:0 gegen St. Pölten drei Tore erzielte, sei ein großartiger Spieler, aber "es ist ganz klar: Am Ende der Saison geht Kiril zurück nach Cagliari. Und ganz ehrlich: Es liegt alles in den Händen von Cagliari."

Bulgariens aktueller Spieler des Jahres soll den Grazern zumindest in dieser Saison weiterhelfen. "Das Wesentliche ist, dass wir alle gemeinsam diese Zeit möglichst fruchtbar gestalten", sagte El Maestro. Er hat derzeit Wichtigeres im Kopf. "Ich beschäftige mich derzeit ganz wenig damit. Ich muss gucken, dass wir vernünftig spielen."