Eurofighter LASK nur 1:0 gegen Admira

Bundesliga

Eurofighter LASK nur 1:0 gegen Admira

Nach dem Torfestival in der Europa League reichte den Linzern ein Tor von Goiginger für den Sieg gegen die Südstädter.

Drei Tage nach der Europacupgala gegen PSV Eindhoven hat der LASK in der heimischen Fußball-Bundesliga den nächsten Erfolg gefeiert. Die Oberösterreicher besiegten am Sonntag in Pasching Schlusslicht Admira dank eines Treffers von Thomas Goiginger (30.) mit 1:0 (1:0) und holten damit den sechsten Ligasieg hintereinander.

   Die 5.410 Zuschauer in Pasching sahen in der ersten Halbzeit Einbahnstraßenfußball in Richtung Gäste-Tor. Die Admira lieferte dem Vizemeister eine Abwehrschlacht und wurde selbst kein einziges Mal gefährlich. Der LASK, gegenüber dem 4:1 vom Donnerstag nur mit zwei frischen Kräften, vergab durch Dominik Frieser (9.) und Peter Michorl (29.) die ersten zwei großen Möglichkeiten, die dritte saß. Teamspieler Goiginger knackte die Abwehrmauer mit einem perfekten Schuss ins lange Eck.

   Nach der Pause ließ der Druck der Linzer nach, es schien, dass die Athletiker dem intensiven Programm Tribut zollen mussten. Die Admiraner hielten die Partie nun offen und setzten auch offensiv Akzente, belohnten sich aber nicht. Sinan Bakis mit einem zu schwachen Abschluss (47.) und aus guter Position über das Tor (61.) sowie Kolja Pusch und Muhammed-Cham Saracevic mit einer Doppelchance (69.) vergaben die besten Möglichkeiten der Admira auf einen Punktgewinn.

   Somit entschied der LASK das sechste Duell mit den Niederösterreichern hintereinander für sich.