Barca bald in Frankreichs Ligue 1?

Spanien

Barca bald in Frankreichs Ligue 1?

Eine Unabhängigkeit Kataloniens könnte auch Folgen für den Fußball haben.

Wenn sich im Fußball Real Madrid und der FC Barcelona gegenüberstehen, schaut die ganze Welt zu. Kein zweites Match zieht international so viele Fußball-Fans vor den Fernseher wie die "Clasicos" in der spanischen Primera Division. Damit könnte aber bald Schluss sein.

Die sich abzeichnende Unabhängigkeit Kataloniens bedeutet eventuell den Rauswurf von Messi und Co. aus der Primera División. Bereits im Mai warnte Spaniens Sportbehörde: "Sollte Katalonien sich für unabhängig erklären, wird der FC Barcelona nicht mehr in der spanischen Liga spielen können."

Wechsel nach Frankreich
Nun zeichnet sich bereits eine Lösung an. Unglaublich, aber möglich: Der neue „Clásico“ könnte bald Barcelona gegen Paris heißen. Da eine katalonische Liga sportlich nicht attraktiv genug wäre, winkt jetzt die französische Ligue 1. „Es spielt ja schließlich auch Monaco in der Ligue 1“, heizte Frankreichs Premierminister Manuel Valls die Spekulationen jetzt an. Dabei handelt es sich allerdings bisher nur um Gerüchte. Bis es soweit ist können sich Fußball-Fans noch auf den Classico Barca gegen Real freuen. Das nächste Aufeinandertreffen der beiden Star-Esembles gibt es am 21. November.