Bayern-Schock: Ribery fällt länger aus

Alles viel schlimmer

Bayern-Schock: Ribery fällt länger aus

Bayerns Superstar muss mindestens acht Wochen pausieren.

Franck Ribery ist offensichtlich schwerer verletzt als bisher bekanntgegeben. Wie der "Kicker" am Donnerstag berichtete, laboriert der französische Offensivstar des FC Bayern München an einem Muskelbündelriss im linken Oberschenkel. Demnach muss der 32-Jährige rund acht Wochen pausieren. Damit würde Ribery auch im Trainingscamp der Münchner in Katar Anfang Jänner nicht belastbar sein.

Der deutsche Rekordmeister hatte Riberys Ausfalldauer in der vergangenen Woche nur für das Fußballjahr 2015 vermeldet. Der Franzose hatte am 5. Dezember beim 1:3 in Mönchengladbach nach neun Monaten Pause ein Kurz-Comeback gegeben. Beim folgenden Champions-League-Duell in Zagreb musste er zur Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden.