Alex Teixeira

Fußball International

Chinesen holen Brasil-Star um 50 Mio.

Artikel teilen

Die halbe Premier League wollte ihn, doch der 26-Jährige geht nach China.

Die Spendierfreudigkeit der chinesischen Fußball-Topvereine nimmt kein Ende. Erstligist Jiangsu Suning hat am Donnerstag die Verpflichtung des 26-jährigen Brasilianers Alex Teixeira von Schachtar Donezk bekanntgegeben - für eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro, wie der ukrainische Club vermeldete.

Suning hatte erst vor wenigen Tagen Teixeiras Landsmann Ramires um 28 Millionen Euro von Chelsea geholt. Im Rennen um die Unterschrift von Teixeira, der für Schachtar in 223 Einsätzen 89 Tore erzielte und mit den Ukrainern fünfmal Meister wurde, ließ man sogar den ebenfalls interessierten englischen Top-Club Liverpool hinter sich.

Rekord
Teixeira ist ab sofort der teuerste Profi der chinesischen Super League und gleichzeitig der teuerste Spieler der laufenden Winter-Transferperiode. Zuvor hatte der Kolumbianer Jackson Martinez nach seinem 42-Millionen-Euro-Wechsel von Atletico Madrid zu Guangzhou den Rekord inne. Dieser Club zahlte zuletzt auch 14 Millionen Euro für den Brasilianer Paulinho an Tottenham. Außerdem griff Hebei China Fortuna mit der 18 Millionen Euro schweren Verpflichtung von Romas Gervinho tief in die Tasche.

Noch bleibt Zeit für weitere millionenschwere Transfers - das Transferfenster in China schließt erst am 26. Februar.

OE24 Logo