Spieler fliegt wegen Furz vom Platz

Fußball International

Spieler fliegt wegen Furz vom Platz

Artikel teilen

Einen der wohl seltsamsten Platzverweise gab es im schwedischen Unterhaus.

Der schwedische Fußball ist um eine skurrile Geschichte reicher. Adam Lindin Ljungkvist wurde beim Match zwischen seinem Klub Pershagen SK und Järna SK II (2:5) mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Doch kein hartes Foul oder eine üble Beleidigung waren der Grund, Ljungkvist hat gefurzt. Und das hat dem Schiedsrichter anscheinend so gar nicht gefallen.

"Es war ein seltsamer Platzverweis"

Adam ging nach dem Spiel zum Schiri, um sich zu beschweren. Dem „Aftonbladet“ sagte er: „Es war ein seltsamer Platzverweis, ich kann es kaum glauben. Ich hatte ein wenig Magen-Darm-Probleme. Ich kann nur annehmen, dass er gedacht hat, ich hätte es in Richtung eines Gegenspielers gemacht, um zu provozieren. Aber das wäre ziemlich seltsam. Es fielen keine bösen Worte, aber ich war verärgert und habe ihn Hanswurst genannt.“

OE24 Logo