Mesut Özil (Fenerbahce) jubelt mit seinen Mitspielern

Premierentor für "Fener"

Özil schlägt Balotelli zum Liga-Auftakt

Fenerbahce und Mesut Özil erwischen eine guten Start in die Süper Lig. Beim 1:0-Erfolg gegen Demirspor stand auch 'Fußball-Wandervogel' Mario Balotelli auf dem Platz.

Zum Liga-Auftakt der türkischen Süper Lig trafen zwei fast vergessene Kicker-Stars aufeinander. Deutschlands Weltmeister Mesut Özil (Fenerbahce Istanbul)  forderte "Enfant Terrible" Mario Balotelli (Adana Demirspor). "Fener" setzte sich knapp mit 1:0 durch - den einzigen Treffer markierte der ehemalige Arsenal-Star nach in der 58. Minute. Ein perfektes Zuspiel von Teamkollege Irfan Kahveci verwertete der EX-DFB-Star staubtrocken. Es war dies sein erstes Tor nach seinem Wechsel in der türkischen Liga im vergangenen Jänner.

Beim Istanbuler Traditionsverein spielte auch der Ex-Rapidler Attila Szalai durch.

Mario Balotteli hingegen erlebte ein eher unauffälliges Pflichtspieldebüt. In der 62. Minute war bereits Schluss für den exzentrischen Italiener. Seit Juli geht Baoltelli für den türkischen Aufsteiger auf Torejagd.