Hauptgebäude des türkischen Fußballverbands

Nach verheerenden Waldbränden

Tolle Baum-Aktion in türkischer Süper Lig

Der türkische Fußballverband reagert auf die zahlreichen Waldbränden mit einer vorbildhaften Aktion.

Tolle Aktion in der Türkei! Nach insgesmat 41 verheerenden Waldbränden an der türkischen Mittelmeerküste will die türkische Süper Lig in der neuen Saison 2021/22 ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Der Liga-Verband beschloss für jede gelbe Karte einen Baum und für jede Rote Karte gar fünf Bäume zu pflanzen.

Auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Mesut Özil reagierte auf die Naturkatsstrophe und will in der türkischen Region Antalya 1000 Setzlinge für das betroffene Gebiet spenden.

 

 

Erstligist Medipol Basaksehir hatte bereits mit einem speziellen Alternativtrikot in der abgelaufenen Saison 2020/21 eine ähnliche Aktion gestartet. Die Istanbuler wählten für das Kit die für den Verein ungewohnte Farbe grün. Der Klub wolltre mit dem grünen Jersey auf den Umweltschutz aufmerksam machen und ein soziales Zeichen setzen.

Der Verein hoffte mit diesem Trikot ein positives Signal an die Menschen zu senden, damit deren Wahrnehmung für die Umwelt geschärft wird. Auch hier sollte mit jedem gekauften grünen Trikot ein Baum gepflanzt werden.