Viertligist mit heißer Werbe-Kampagne

international

Viertligist mit heißer Werbe-Kampagne

Artikel teilen

FSV Zwickau will mehr (männliche) Zuschauer ins Stadion locken.

Der deutsche Viertligist FSV Zwickau kämpft mit einer heißen Werbe-Offensive um mehr Fans. Unter dem Motto "Arsch hoch" und mit einem Banner eines halbnackten Frauen-Hintern im String-Tanga, möchte der Regionalligist im Aufstiegskampf mehr Zuschauer ins Stadion locken.

"Wir wollen die Stadt noch mehr für den FSV begeistern. Unter dem Werbe-Motto gehen unsere Jungs ihre Spiele an - jetzt sollen sie entsprechende Unterstützung erhalten", erklärt Geschäftsführer Jörg Schade die Marketing-Offensive. Zwickau führt aktuell die Tabelle der Regionalliga Nordost an, beim letzten Heimspiel verirrten sich aber nur knapp mehr als 2.000 Zuschauer ins Stadion.

OE24 Logo