Kicker muss sich nach Foul Hoden entfernen lassen

fussball

Kicker muss sich nach Foul Hoden entfernen lassen

Artikel teilen

Der bosnische Kicker Marin Galic musste sich einen Hoden entfernen lassen.

Ein Cupspiel in Bosnien und Herzegowina hatte für Marin Galic schlimme Konsequenzen. Die Partie Zrinjski gegen Simin Han war ein Spiel wie jedes andere, bis zu dieser Horror-Szene. Der 22-jährige Galic wird bei einem Foul zwischen den Beinen getroffen. Er bleibt danach liegen, spielt aber weiter. Nach dem Spiel lassen die Schmerzen aber nicht nach. Galic geht zum Arzt und erfährt, dass er sich einen Hoden entfernen lassen muss. Galic hat noch nicht entschieden, ob er seine Karriere fortsetzen will.

OE24 Logo