Murat Yakin

Vertrag bis 2022

Yakin neuer Schweizer Teamchef

Die Nachfolge von Vladimir Petkovic in der Schweiz ist geklärt: Murat Yakin wird neuer Trainer der "Nati".

Murat Yakin ist der neue Schweizer Nationaltrainer. Der 46-jährige Basler unterschrieb einen bis Ende der WM-Qualifikation 2022 gültigen Vertrag mit Option auf Verlängerung, wie der Schweizerische Fußballverband SFV am Montag mitteilte. Zuletzt war Yakin beim FC Schaffhausen in der Challenge League als Trainer tätig. Yakin, der für die Schweiz 49 Länderspiele bestritten hat, tritt die Nachfolge von Vladimir Petkovic an. Dieser war als Trainer zu Girondins Bordeaux gewechselt.

Schon in drei Wochen kommt das Nationalteam erstmals unter dem neuen Trainer zusammen. Am 1. September startet Yakin mit einem Testspiel in Basel gegen Griechenland, vier Tage später folgt die Partie in der WM-Qualifikation im St.-Jakob-Park gegen Europameister Italien. Yakin trainierte in der Schweiz Thun, Luzern, den FC Basel, die Grasshoppers und Sion in der Super League. Außerdem arbeitete er ein Jahr in Russland bei Spartak Moskau.