Kapfenberg vs. Lustenau

Red Zac Erste Liga

Lustenau verteidigte Tabellenführung erfolgreich

Der SC Austria Lustenau hat seine Tabellenführung in der Red Zac Erste Liga am Samstagnachmittag mit Erfolg verteidigt.

Die Vorarlberger trennten sich im Spitzenspiel der 17. Runde vom SV Kapfenberg im Franz Fekete Stadion vor 1.350 Zuschauern bei sehr starkem Schneefall mit 1:1 (0:0) und liegen damit in der Tabelle weiter aufgrund der um einen Treffer besseren Tordifferenz gegenüber den Steirern voran. Die Kapfenberger sind mittlerweile seit sieben, die Lustenauer seit vier Partien ungeschlagen.

Schneebedeckter Rasen
Auf dem schneebedeckten Rasen entwickelte sich verständlicherweise kein schönes Spiel, die Lustenauer waren vor der Pause feldüberlegen und auch torgefährlicher. Kapfenberg-Goalie Susko zeichnete sich zweimal (7., 45.) bei Schüssen von Dorner aus. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Kapfenberger in einem am Rande der Irregularität befindlichen Spiels das Kommando. Bernsteiner hätte Lustenau-Goalie Mendes mit einem Schuss aus spitzem Winkel beinahe überrascht, der Austria-Schlussmann konnte den Ball aber gerade noch über die Latte drehen (50.).

Mitten in der Drangphase der Hausherren gingen die Vorarlberger in Führung. Der Brasilianer Ribeiro kam am Fünfer glücklich an den Ball und traf mit seinem ersten Saisontor zum 1:0 (52.). Die Steirer zeigten sich aber unbeeindruckt, drängten sofort auf den Ausgleich, der sieben Minuten später auch fiel: Nach einem Taboga-Schuss ins Außennetz (53.) und einem zurecht aberkannten Abseitstor des Kapfenberg-Kapitäns (58.) glich der eingewechselte Rottensteiner (5. Saisontor) nach idealer Kopfballvorlage von Kunzo für die Steirer verdientermaßen aus (59.). Den Matchball hatten die Kapfenberger: Der starke Mendes zeichnete sich aber bei einem Liendl-Schuss aus (90.).

SV Stadtwerke Kapfenberg - SC Austria Lustenau 1:1 (0:0)

Bereits am Freitag:
SV Harreither Bad Aussee - SCS bet-at-home.com 2:2 (0:1)
FC Lustenau - Red Bull Juniors Salzburg 1:0 (1:0)
SC/ESV Parndorf - DSV Leoben 1:3 (0:1)
Trenkwalder SK Schwadorf - FC Gratkorn 3:0 (1:0)
FK Austria Magna Amateure - FC Kärnten 1:0 (1:0)