Frenkie Schinkels

Schinkels-Kolumne

Foda könnte schlaflose Nächte haben

Artikel teilen

Frenkie Schinkels über die ÖFB-Krise und die WM-Qualifikation.

 Über die Qualifikation werden wir es wohl nicht mehr zur WM in Katar schaffen, damit ist die Nations League unser letzter Strohhalm. Das heißt aber auch, dass jetzt in der Qualifikation mehr oder weniger Freundschaftsspiele auf uns warten. Da muss aber eine Entwicklung zu sehen sein und eine Handschrift des Teamchefs. Das Spiel bei der EM gegen Italien hat uns allen Hoffnung gemacht, dann wurden es zuletzt wieder ein paar Schritte zurück. Heutzutage steht jeder Trainer jede Woche unter Druck. Nur: Die Spieler, die fehlen, haben es in sich. Ich glaube, Franco Foda macht in der Nacht die Augen auf und denkt sich: Kann das gut gehen? Es wird interessant.

Präsident müsste einen Kracher holen

Wenn der neue Präsident einen neuen Teamchef holt, würde er sich von Anfang an die Latte sehr hoch legen. Das müsste ein echter Kracher sein. Mit ausländischen Trainern hatten wir zuletzt keine so guten Erfahrungen. Bei den Einheimischen werden immer dieselben genannt: Stöger, Glasner, Herzog oder Hütter - aber die haben alle einen Job.  

OE24 Logo