Polster

Polster-Kommentar

Neustart unter Koller funktioniert nicht

Toni Polster rechnet mit einem Ende der Ära Koller.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Österreichs Teamchef heute sein letztes Länderspiel auf der Bank bestreiten wird. Danach dürfte er zurück in den Klubfußball gehen.

Wobei ein Sieg gegen Georgien Kollers Abschied noch ein bisschen hinausschieben könnte. Absichtlich verlieren wird die Mannschaft nicht, sie wird doch versuchen, diese Qualifikation zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen.

Egal, wie die Partie gegen Georgien ausgeht: Ein Neustart ist gefragt – je früher der gelingt, desto besser.

Neustart unter Koller funktioniert nicht

Seit der geglückten Qualifikation für die EURO 2016 hat unser Team eine Rückwärtsentwicklung durchgemacht. Der Rückschritt hat genaugenommen schon vor der EURO mit durchwachsenen Auftritten bei Freundschaftsspielen begonnen. Die Trendwende wurde nicht geschafft.

Jetzt muss ein frischer Wind rein, neue Ideen sind gefragt. Man muss schauen, wer beim jeweiligen Verein Spielpraxis hat, wie sich das Tormannproblem lösen lässt, usw. Ein echter Neu­start wird unter Koller nicht funktionieren.