Rooney

Kapitän geht

Nie wieder England: Rooney sagt "Goodbye"

Stürmer beendet seine Nationalteam-Karriere. Ein Jahr früher als geplant.

Wayne Rooney gab seinen Rücktritt aus der englischen Nationalmannschaft bekannt. Der 31-Jährige erzielte in 119 Länderspielen für die Engländer 53 Treffer und ist damit Rekordtorschütze der "Three Lions" vor Bobby Charlton.

Seinen letzten Einsatz für England absolvierte Rooney am 11. November 2016 beim 3:0 gegen Schottland in der WM-Qualifikation. "Es war großartig, dass Trainer Gareth Southgate mich diese Woche angerufen hat und für die kommenden Länderspiele berufen wollte. Ich habe ihm nach reiflicher Überlegung gesagt, dass ich entschieden habe, meine internationale Karriere zu beenden", teilte er am Mittwoch mit.

Rooney, der im Sommer von Manchester United zu Ex-Klub Everton gewechselt war, ließ wissen: "Es war mir stets eine Ehre, für England zu spielen. Aber ich glaube, die Zeit ist gekommen, um zu gehen."

"Das einzige, was ich bereue"

Eigentlich hätte der Kapitän erst nach der WM in Russland zurücktreten sollen. So ist nun klar, dass ihm ein Titel mit England verwehrt bleibt. "Das ist das einzige, was ich bereue. Ich war nie Teil einer siegreichen englischen Mannschaft bei einem großen Turnier war."