Österreich wird heute das Spiel gewinnen

Krankl-Kolumne

Österreich wird heute das Spiel gewinnen

Die Schlüsselspieler konnten bei ihren Klubs Selbstvertrauen tanken.

Der Grund liegt auf der Hand: Unsere Schlüsselspieler sind in sehr guter Form. Junu­zovic, Arnautovic, Alaba, Harnik oder Janko – alle konnten zuletzt bei ihren Klubs Selbstver­trauen tanken. Dazu kommt noch von Schalke Guido Burgstaller, der sich die Einberufung ins Nationalteam absolut verdient hat. Nach dem schlechten Start in die WM-Qualifikation muss heute gegen Moldawien ein Sieg her. Nur so kann man die Chance auf die WM-Endrunde wahren.

Von der Qualität her die besseren Spieler

Es darf auch kein Problem sein, dass Julian Baumgartlinger wegen einer Sperre fehlt. Egal, für welches Spielsystem sich Teamchef Koller letztendlich entscheidet, gegen Moldawien darf das keine Rolle spielen. Gegen diesen Gegner sind aber zwei Stürmer selbstverständlich. Österreich wird ­gewinnen, weil wir von der Qualität her die ­besseren Spieler haben. Bei der WM sind wir dann noch lange nicht. Dazu müssen wir die weiteren Heimspiele ­gewinnen und auswärts ­überraschen. Marc ­Janko gebe ich recht, wenn er sagt, dass jetzt jedes Spiel für uns ein Finale ist.