'Urlaub ist besser als daheim zu saufen'

Schinkels-Kolumne

'Urlaub ist besser als daheim zu saufen'

Artikel teilen

Frenkie Schinkels sieht in ÖSTERREICH-Kolumne nichts Schlechtes an Kurzurlaub vor Hit.

Dass unsere Helden ein paar Tage Extraurlaub bekamen, sei ihnen vergönnt. Dass zum Beispiel Dragovic die Tage nach dem Deutschland-Spiel gleich nützte, um in den Süden zu fliegen, soll ihm vergönnt sein. Das ist unsere Zeit. Andere fliegen 1.000 Kilometer zum Friseur. Die Jungs wissen teilweise nicht mehr, wo sie ihr Geld anbringen sollen.

Wenn du im Privatjet ans Meer fliegst, es dir dort gut gehen lässt und dabei noch auf Ernährung und Regeneration achtest, passt das schon. Besser, als du bleibst daheim und lässt dich drei Tage lang volllaufen.

Spieler schon mit einem Bein in der Pause

Und wenn der Teamchef drei Tage freigibt, kann er nicht vorschreiben, was in den Tagen da passieren soll. Klar ist Côte d'Azur attraktiver als Minimundus.

Normalerweise ist ein Urlaub in der Vorbereitung zwischen zwei Spielen ein No-Go. Aber das war der Kompromiss, den man mit den Spielern eingegangen ist. Die sind schon mit einem Bein in der Sommerpause, doch der ÖFB hat das Brasilien-Spiel angenommen, um nochmal richtig Kohle zu machen. Also: Kommt mit frischem Elan zurück und putzt die Brasilianer! Dann könnt ihr sagen: Wir haben in einer Woche Deutschland und Brasilien besiegt! Mit diesem Mini-WM-Titel lässt es sich doch hervorragend in den richtigen Urlaub fliegen!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo