Polster feiert das Double

Gegen Wiener Sportklub 1b

Polster feiert das Double

Toni Polsters Viktoria sichert sich nach der Meisterschaft auch den Sieg im TOTO-Cup.

In einer rasanten Final-Partie zwischen dem Wiener Sportklub und der Wiener Viktoria setzte sich die Polster-Truppe mit 2:1 durch. Toni Polster völlig erleichtert: „Die Mannschaft hat verdient gewonnen. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Jungs.“

Von der ersten Minute an kämpften beide Teams um jeden Zentimeter im Ernst-Happel-Stadion. 3.500 Fans feuerten die Mannschaften frenetisch an.

Wiener Viktoria dominierte das Spielgeschehen klar
Die erste Großchance im Spiel fand die Viktoria vor. Doch nach einer Ecke verhinderte das Aluminium den Führungstreffer (9.). Die Elf von Toni Polster drückte auf das 1:0. Doch der Sportklub kam durch Nural Can in Führung (42.) – er traf mit einem sehenswerten Schlenzer genau ins Kreuzeck. Die Viktoria antwortete prompt. Bernhard Ungerböck verwertete einen Steilpass eiskalt zum 1:1-Ausgleich. Nach Seitenwechsel dominierte die Viktoria. Wieder war es Bernhard Ungerböck, der traf (52.). Danach verwaltete die Polster-Elf das Ergebnis – der Sportklub kam zu keiner nennenswerten Aktion mehr. Nach Schlusspfiff brachen alle Dämme – Spieler, Fans und Polster feierten den Cup-Sieg ausgelassen. Der Coach lässt die Saison Revue passieren: „Wir haben dafür sehr hart gearbeitet. Die Spieler haben sehr viel von mir angenommen und auch umgesetzt – dadurch konnten wir unsere Saison mit dem Double krönen.“

(spm)


Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×