maierhofer

Wechsel

Rapid Wien verpflichtet Stefan Maierhofer

Artikel teilen

Österreichs Rekordmeister Rapid hat mit Stefan Maierhofer die erste Neuverpflichtung bekanntgegeben. Der 25-Jährige wird von Fürth ausgeliehen.

Der 25-jährige österreichische Stürmer wurde bis zum Saisonende vom deutschen Zweitligisten Greuther Fürth ausgeliehen. Der 2,02 m große Angreifer erzielte im Herbst bei Fürth in zehn Spielen zwei Treffer.

Kopfballstarker Mittelstürmer
Maierhofer wagte nach seinen Engagements bei der Vienna und in Langenrohr den Weg ins Ausland und avancierte dort zuerst bei den Amateuren des FC Bayern München und daraufhin bei der TuS Koblenz zu einer echten Mannschaftsstütze. Der kopfballstarke Mittelstürmer wird am Dienstagvormittag die ausständigen sportärztlichen Untersuchungen absolvieren und daraufhin im Vereinslokal "Goleador" auch den Medien präsentiert.

Unabhängig davon starteten die Wiener die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison am Montag mit einem Gymnastik- und Krafttraining in Schönbrunn. Mit dabei war bis auf Mario Sara (Bandscheibenvorfall) der gesamte Kader, darunter auch der nach einem Kreuzbandriss wieder fitte Linksverteidiger Markus Katzer.

Training auf Teneriffa
Nach dem selben Programm wie zum Auftakt am Dienstag, erfolgt am Mittwoch für 22 Spieler der Abflug nach Teneriffa ins Trainingslager. Die "Grün-Weißen" treffen dort im Rahmen eines internationalen Turniers zuerst auf Hannover 96 und danach auf den Sieger der Partie Hertha BSC - Grasshoppers Zürich.

Beim Lokalrivalen FK Austria fehlt im Trainingslager in Laa/Thaya vom Kader nur Fernando Troyansky, der Argentinier weilt noch auf Heimaturlaub und wird erst am Donnerstag im nordöstlichen Niederösterreich erwartet.

Strafen für Vargas und Ilic
Bei Red Bull Salzburg verdeutlichte Sportdirektor Heinz Hochhauser, dass es für Jorge Vargas und Sasa Ilic, die beide nicht zum Trainingsauftakt erschienen waren, Konsequenzen geben werde, wie er in einer Aussendung mitteilte: "Da freut sich die Mannschaftskasse." Der Vorfall werde intern besprochen und auch geklärt. Der Tabellenneunte Wacker Innsbruck hat mit dem Ghana-Duo Emmanuel Atukwei Clottey und Alfred Arthur bereits zwei Verstärkungen an Land gezogen. Beim Trainingsauftakt war mit Felipe Macedo Castellani vom Landesligisten SV Reutte zwar ein 23-jähriger Brasilianer als Testspieler zu Gast, dafür fehlten Martin Saltuari (Probetraining bei Wacker Burghausen), Michael Madl (Bundesheer), Florian Mader (Rehabilitationsprogramm nach Leisten-Operation), Andreas Schrott (Grippe), Amer Durmic (verletzt) und Dario Dakovic (Probetraining in Vöcklabruck).

Nach dem Auftritt beim Hallencup in Salzburg (Dienstag und Mittwoch) hält Wacker-Coach Helmut Kraft mit seiner Mannschaft am Donnerstag einen Skitag in Hochfügen ab.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo