Real Madrid baut sich ein Raumschiff

Stadion-Umbau

Real Madrid baut sich ein Raumschiff

Das altehrwürdige Bernabeu-Stadion bekommt ein neues Gesicht.

Das Stadion Santiago Bernabeu ist einer der bekanntesten Fußball-Tempel der Welt. Seit 1947 spielt und siegt das Weiße Ballett von Real Madrid in dem altehrwürdigen Stadion. Jetzt bekommt das Bernabeu-Stadion ein völlig neues Gesicht, die Königlichen bauen sich ein Raumschiff.

Klub-Boss Florentino Perez hat die spektakulären Pläne für das neue Super-Stadion - entworfen von dem deutschen Architekten-Büro Gerkan, Marg und Partner (GMP) - präsentiert.

Mit den Umbauarbeiten, die rund 400 Millionen Euro kosten sollen und damit im Vergleich zum Camp Nou von Erzfeind Barcelona ein Schnäppchen sind, sollen nach der laufenden Saison beginnen. 2017 soll das Raumschiff dann bereit zum "Abheben" sein.

Beim Umbau helfen sollen dem hochverschuldeten Verein die Namensrechte der neuen Arena. Deren Verkauf (Interessenten sind angeblich Coca Cola und Microsoft) sollen rund 200 Millionen Euro einbringen.