Wie teuer war Barca-Star Neymar wirklich?

Nachspiel droht

Wie teuer war Barca-Star Neymar wirklich?

Laut Tageszeitung "El Mundo" soll Brasilianer 95. Mio. Euro gekostet haben.

Die Verpflichtung des brasilianischen Fußballstars Neymar soll den FC Barcelona deutlich mehr als offiziell angegeben gekostet haben. Wie die in Madrid ansässige Tageszeitung "El Mundo" am Montag berichtete, sollen sich die Kosten des Transfers des Brasilianers vom FC Santos auf insgesamt 95 Millionen Euro belaufen haben. Dies sind 38 Millionen mehr als Barcelona verlautbart hat.

Der spanische Meister soll nach Darstellung der Zeitung mit dem Management von Neymar eine Reihe von Zusatzverträgen neben den offiziell deklarierten Transferkosten (57 Mio. Euro) geschlossen haben. "El Mundo" beruft sich in seinem Bericht auf Unterlagen, die Barcelona der Justiz vorgelegt hatte.

Barcelona bestreitet Vorwürfe
Ein Madrider Untersuchungsrichter prüft, ob er das Klagegesuch eines Gegners von Vereinspräsident Sandro Rosell zulassen und Ermittlungen gegen den Clubchef wegen des Neymar-Transfers einleiten soll. Barcelona hatte die Vorwürfe stets bestritten und betont, bei der Verpflichtung gegen keine Gesetze verstoßen zu haben.

Mit der genannten Summe könnte Neymar der teuerste Fußballer der Welt sein. Beim Wechsel von Gareth Bale von Tottenham zu Real Madrid schwanken die Informationen über die Ablösesumme zwischen 91 und 100 Millionen Euro, der Transfer von Cristiano Ronaldo zu Real wurde auf 94 Millionen Euro beziffert.

Diashow: FC Barcelona präsentiert Superstar Neymar

FC Barcelona präsentiert Superstar Neymar

×