kriatien

EM-Quali

Russischer Milliardär will Kroaten für Sieg beschenken

Ein russischer Milliardär will kroatische Spieler für einen Sieg im letzten EM-Qualifiaktionsspiel in England reich beschenken.

Der russische Milliardär Leonid Fedun hat dem Torhüter und den drei besten Spielern der Kroaten Luxusautos als Geschenke in Aussicht gestellt, sollte Kroatien das entscheidende Fußball-EM-Qualifikationsspiel am Mittwoch in England gewinnen. "Ich mache das ausschließlich als Fan", sagte Fedun, Besitzer des Stranzl-Clubs Spartak Moskau, bei dem auch Kroatiens Schlussmann Stipe Pletikosa unter Vertrag steht. "Auch wenn wir nur eine kleine Chance haben, müssen wir versuchen, sie zu nützen."

Russland hat in der Qualifikationsgruppe E nach der 1:2-Niederlage in Israel am Samstag nur noch geringe Chancen auf den Aufstieg. Die russische Auswahl muss am Mittwoch in Andorra gewinnen und gleichzeitig auf eine Heimniederlage Englands gegen Kroatien hoffen.