Andreas Ibertsberger

Rippenbruch

Vorzeitiges Saisonende für Ibertsberger

Der Verteidiger steht Hoffenheim in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung.

Für den österreichischen Fußball-Profi Andreas Ibertsberger vom deutschen Bundesliga-Club Hoffenheim ist die Saison vorzeitig zu Ende. Der 27-jährige Abwehrspieler hat sich bereits am 18. April im Spiel gegen Borussia Dortmund einen Rippenbruch zugezogen, festgestellt wurde die Verletzung allerdings erst jetzt. Am vergangenen Wochenende gegen den HSV hatte Ibertsberger wegen einer Gelb-Sperre gefehlt.

"In den letzten Tagen haben sich die Schmerzen verschlimmert, sodass wir eine weitere Untersuchung gemacht haben, bei der der Bruch festgestellt wurde", erklärte der Salzburger am Mittwoch. Damit fällt der Defensivspieler am Samstag gegen Eintracht Frankfurt und in der letzten Runde der Saison am 9. Mai gegen den VfB Stuttgart aus.