Ferrari-Jungstar schnappt Vettel Pole weg

Motorsport-News

Ferrari-Jungstar schnappt Vettel Pole weg

Artikel teilen

Erste Startreihe komplett in Rot, Mercedes wie im Training geschlagen.

Charles Leclerc hat die erste Ferrari-Pole-Position im Formel-1-Jahr 2019 herausgefahren. Der 21-jährige Monegasse war am Samstag im Qualifying für das Flutlichtrennen in Bahrain 0,294 schneller als sein Teamkollege Sebastian Vettel. Dahinter reihte sich das Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Valtteri Bottas auf. Vettel wurde nach Arbeiten an seinem Auto erst sehr spät auf die Strecke gelassen.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen kam als Bester des übrigen Feldes auf den fünften Platz. Sein Teamkollege Pierre Gasly war im zweiten Quali-Abschnitt auf der Strecke geblieben. Das zweite Rennen der Saison findet am Sonntag (17.10 Uhr MESZ im oe24-LIVE-Ticker) statt.

Ferrari hatte vor dem Auftakt in Australien aufgrund starker Testergebnisse als WM-Favorit gegolten, präsentierte sich jedoch am ersten Wochenende in Melbourne verblüffend schwach. Der Finne Bottas gewann den ersten Grand Prix der Saison vor Hamilton. Vettel war vor zwei Wochen nur Vierter, Leclerc kam auf Rang fünf.

OE24 Logo