Hamilton ist Europas "Sportler des Jahres"

Für das Jahr 2014

Hamilton ist Europas "Sportler des Jahres"

Ein Punkt Vorsprung auf Manuel Neuer - Anna Fenninger auf Platz 17.

Lewis Hamilton hat die von der polnischen Nachrichtenagentur PAP durchgeführte Wahl zu Europas "Sportler des Jahres" gewonnen. Wie in der Formel-1-Weltmeisterschaft entthronte der Brite den Deutschen Sebastian Vettel, an den die Auszeichnung in den beiden Jahren zuvor gegangen war. Hamilton setzte sich mit dem Minimalvorsprung von einem Punkt vor Fußball-Torhüter Manuel Neuer (Deutschland) durch.

Dritter wurde Tennis-Ass Novak Djokovic (Serbien), dahinter folgte mit Cristiano Ronaldo (Portugal) der nächstbeste Fußballer. Ski-Olympiasiegerin und Gesamt-Weltcupsiegerin Anna Fenninger belegte Platz 17, weitere Sportler aus Österreich landeten nicht in den Top 20. Die "Sportler des Jahres" wurden durch die Stimmen von 18 europäischen Sportagenturen ermittelt, für Österreich nahm die APA - Austria Presse Agentur an der Wahl teil.

Endstand der 57. PAP-Wahl zu "Europas Sportler des Jahres" (Top 8):

1. Lewis Hamilton (GBR/Formel 1) 82 Punkte
2. Manuel Neuer (GER/Fußball) 81
3. Novak Djokovic (SRB/Tennis) 74
4. Cristiano Ronaldo (POR/Fußball) 72
5. Renaud Lavillenie (FRA/Leichtathletik-Stabhochsprung) 57
6. Darja Domratschewa (BLR/Biathlon) 57
7. Kamil Stoch (POL/Skispringen) 54
8. Katinka Hosszu (HUN/Schwimmen) 49
Weiter: 17. Anna Fenninger (AUT/Ski alpin) 14