Hamilton scherzt über Hülkenberg-Sensation

'Nicht schlecht für einen Rentner'

Hamilton scherzt über Hülkenberg-Sensation

Nico Hülkenberg jagt im Racing Point sein erstes Podest nach 177 Rennen - Hamilton scherzt über den Deutschen nach Hülks 3. Quali-Platz.

Die Pole-Position ist besonders in Silverstone heiß begehrt. Sieben Mal in Folge hat zuletzt in der Formel 1 der Pole-Setter auch das Rennen gewonnen. Eine Statistik, die beim GP zum 70-jährigen Jubiläum vor allem Valtteri Bottas freuen dürfte. Der Finne schlägt seinem favorisierten Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton und steht zum 12. Mal auf der Pole.

"Die Quali war toll. Das Auto war eindeutig besser als letzte Woche. Es ist herrlich zu fahren", so Bottas. Und Hamilton sagt: "Meine Runde war nicht überragend. Aber Valtteri hat einen ausgezeichneten Job gemacht."

 

 

Die Überraschung der Quali ist freilich Nico Hülkenberg. Der Ersatz-Pilot von Sergio Pérez stellt seinen Racing Point nach dem Urteil im "Copygate" auf Position 3. Hamiltons Kommentar: "Nicht schlecht für einen Rentner."

Hülkenberg wird in zehn Tagen 33, Hamilton ist 35. Der Deutsche schaffte es in 177 Rennen übrigens noch nie unter die Top 3. 2010 stand er mit Williams auf der Pole.