Kokain-Skandal schockt Formel E

Aufreger

Kokain-Skandal schockt Formel E

Franzose Montagny liefert positiven Drogentest ab. Karriere damit vorbei?

Riesige Aufregung in der Formel E! Der Franzose Franck Montagny wurde beim zweiten Rennen der neuen Serie in Putrajaya (Malaysia) positiv auf Kokain getestet. Der Super-Aguri-Pilot verzichtete auf die Öffnung der B-Probe und wurde bis zur Strafverkündung suspendiert.

Den Start beim dritten Rennen in Punta del Este (Uruguay) hatte Montagny zuvor offiziell aus gesundheitlichen Gründen bereits abgesagt. Gegenüber der französischen Sportzeitung "L'Equipe" zeigt sich der 36-Jährige einsichtig. "Ich habe keinen Zweifel an dem Ergebnis. Ich habe eine Dummheit begangen, ich bin schuldig. Das war es vielleicht für mich im Rennsport. Ich schäme mich."