Lewis Hamilton gibt wieder Gas

Mercedes-Tests in Silverstone

Lewis Hamilton gibt wieder Gas

Mit gebotener Corona-Vorsicht startete Weltmeister Lewis Hamilton den WM-Countdown.

Der Weltmeister ist zurück im Formel-1-Mercedes. Lewis Hamilton absolvierte am Mittwoch wie geplant ein paar Runden mit einem älteren "Silberpfeil"-Modell auf dem Kurs im englischen Silverstone. "Oh, wie haben wir das vermisst", kommentierte Mercedes unter anderem auf seinem Twitter-Kanal.

Das Team habe "seine Ablauf-Übung vor dem ersten Rennen" abgeschlossen, erklärte der Rennstall weiter. Sinn der Testfahrten war, sich an die neuen Gegebenheiten und Arbeitsabläufe zu gewöhnen, die die Covid-19-Maßnahmen mit sich bringen. Hamilton und andere Mitarbeiter trugen auf den von Mercedes veröffentlichten Fotos zum Beispiel einen Mund-Nasen-Schutz.

Der Brite übernahm den Wagen von 2018 von seinem finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas, nachdem der 30-Jährige am Dienstag damit fahren dürfen hatte. Fahrten mit dem aktuellen Auto sind außerhalb der Testzeiten nicht erlaubt. "Es fühlte sich fantastisch an", schwärmte Hamilton nach den ersten Runden.

Zuletzt hatten beide Piloten bei den Testfahrten Ende März hinter dem Steuer eines Formel-1-Wagens gesessen und Gas gegeben. Danach sorgte die Coronavirus-Pandemie für einen monatelangen Stillstand. Die Saison soll nun mit rund viermonatiger Verspätung am 5. Juli auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg in der Steiermark beginnen. Vorerst sind insgesamt acht Rennen in Europa geplant.