Regen-GP in Brasilien führt zu Schock-Crash

Chaosrennen

Regen-GP in Brasilien führt zu Schock-Crash

Der GP in Brasilien sorgte für Schockmomente und musste abgebrochen werden.

Der GP in Brasilien war an Chaos nicht zu überbieten. Regen und eine nasse Strecke sorgten für Schockmomente und Unfälle. Das Rennen wurde mehrmals unterbrochen. Vor allem Raikkönens Crash war brandgefährlich. Der Ferrari-Pilot verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, krachte gegen die Begrenzung, drehte sich und blieb mitten in der Zielgeraden gegen die Fahrtrichtung stehen. Einige Fahrer konnten nur um Haaresbreite ausweichen. Dieser Unfall hätte in einer Katastrophe enden können.

Das Spektakel ging mit weiteren Unterbrechungen, Roten Flaggen und unterschiedlichen Wetterprognosen weiter. Einige Teams wechselten früh von Regen-Reifen auf Intermediates, was die Gefahr eines Ausrutschers aber nochmal erhöhte. Das Safety-Car musste mehrmals rauskommen und führte viele Runden das Feld an.