Rosberg gewinnt GP in Sotschi

Vettel in Kollision verwickelt

Rosberg gewinnt GP in Sotschi

Rosberg gewinnt - Vettel scheidet nach Unfall aus.

Vizeweltmeister Nico Rosberg hat die Formel 1 weiter fest im Griff. In Sotschi dominierte der deutsche WM-Leader am Sonntag auch das vierte Saisonrennen, feierte im Mercedes einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg und baute die Führung in der Gesamtwertung auf Teamkollegen Lewis Hamilton auf 43 Punkte aus. Der Brite wurde Zweiter, Rang drei ging an den Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari.

Vettel erleidet Rückschlag
Ferrari-Star Sebastian Vettel erlitt hingegen einen neuerlichen Rückschlag, krachte nach zwei Schubsern von Red-Bull-Mann Daniil Kwjat schon in der ersten Runde in die Mauer und verzeichnete bereits den zweiten "Nuller" 2016. Vor der nächsten WM-Station am 15. Mai, dem Grand Prix von Spanien in Barcelona, liegt Vierfach-Weltmeister Vettel bereits 67 Zähler hinter Rosberg.