Superbike-Fahrer überlebt Sturz mit 177 km/h

Motorsport-Wunder

Superbike-Fahrer überlebt Sturz mit 177 km/h

Luke Mossey verlor bei 177 km/h die Kontrolle über seine Maschine.

Dass Luke Mossey diesen Horror-Sturz überlebte, grenzt fast schon an ein Wunder. Der Brite verlor beim Training auf der englischen Rennstrecke Cadwell Park  bei hohem Tempo die Kontrolle über seine Maschine und flog durch die Luft. 
 
Dabei blieb der 26-Jährige fast unverletzt. Der Rennfahrer erlitt lediglich einen Haarriss im Bein. Auf Twitter konnte der Brite schon wieder seinen Crash lachen.