US-Basketballer fixieren Viertelfinale

Kevin Durant knackt Olympia-Rekord

US-Basketballer fixieren Viertelfinale

Topfavorit USA hat im olympischen Basketball-Turnier der Männer das Viertelfinale erreicht.  

Die US-Amerikaner fertigten nach ihrer Auftaktniederlage gegen Frankreich und einem klaren Sieg gegen den Iran am Samstag in Tokio Tschechien mit 119:84 ab. Superstar Kevin Durant erreichte einen neuen Rekord. Der 32-Jährige avancierte zum besten Scorer der US-amerikanischen Olympia-Geschichte.

Durant kam auf 23 Punkte. Mit nun 354 Zählern bei Olympischen Spielen löste er Carmelo Anthony (336) als US-Rekordhalter ab. Bester Werfer gegen die Tschechen war Bankspieler Jason Tatum von den Boston Celtics mit 27 Punkten in lediglich 24 Spielminuten. Die US-Amerikaner stiegen als Gruppenzweiter hinter Frankreich auf.

Die Franzosen beendeten die Gruppenphase wie Australien ungeschlagen. Die Australier besiegten Deutschland mit 89:76. Die Deutschen rutschten als einer der beiden besten Gruppendritten aber trotz zweier Niederlagen noch ins Viertelfinale - erstmals seit Olympia 1992 in Barcelona. Die Paarungen der ersten K.o.-Runde werden am Sonntag fixiert.