Haselbacher auf Schluss-Etappe ub der Türkei 12.

Mit einem zwölften Tagesrang durch Rene Haselbacher ist die Türkei-Rundfahrt aus österreichischer Sicht zu Ende gegangen. Auf der Schlussetappe von Antalya nach Alanya (166 km) schlug der Deutsche Andre Greipel (HTC-Columbia) zum vierten Mal in acht Tagen zu und sicherte sich im Sprint den Tagessieg vor dem Italiener Angelo Furlan (Lampre) und dem Niederländer Kenny van Hummel (Skil-Shimano).

In der Gesamtwertung war Giovanni Visconti (ITA/ISD-Neri) nicht mehr einzuholen. Bester Österreicher in der Gesamtwertung wurde Clemens Fankhauser als 16., er ist wie Haselbacher (Gesamt-43.) für das Team Vorarlberg-Corratec im Einsatz. Die Mannschaft war allerdings auch durch Magen-Darm-Erkrankungen des Vorarlbergers Philipp Ludescher sowie Christoph Sokoll und Silvere Ackermann geschwächt.