Houston und Washingtons wahren Chance

NBA

Houston und Washingtons wahren Chance

Beide Teams verküzren in ihren Play-off-Serien auf 1:2.

Die Houston Rockets haben ihre Chance im Play-off der National Basketball Association (NBA) am Donnerstag am Leben erhalten. Nach zwei Heimniederlagen zum Auftakt der "best of seven"-Serie gegen die Utah Jazz siegten die Texaner in Salt Lake City 94:92. Rockets-Star Tracy McGrady erzielte 27 Punkte und sieben Assists. In der gesamten regulären Saison hatte Utah lediglich vier Heimniederlagen kassiert.

Wie Houston verkürzten auch die Washington Wizards gegen die Cleveland Cavaliers und die Toronto Raptors gegen die Orlando Magic in ihren Erstrunden-Serien auf 1:2. Während sich die Raptors zu Hause mit 104:98 durchsetzten, führten die Wizards den Vorjahres-Finalisten mit 108:72 vor. Cavs-Superstar LeBron James kam nicht über 22 Punkte und sieben Rebounds hinaus. Es war der höchste Play-off-Sieg in der Teamgeschichte der Wizards.

Eastern Conference
Toronto Raptors - Orlando Magic 108:94. Stand in der Serie: 1:2

Washinton Wizards - Cleveland Cavaliers 108:72. Stand in der Serie: 1:2

Western Conference
Utah Jazz - Houston Rockets 92:94. Stand in der Serie: 2:1