olympia plakat

Olympia-Chaos

Jetzt doch wieder Ticket-Lotterie

Pekings Veranstalter haben aus dem System-Absturz gelernt: Tickets werden jetzt doch wieder mittels Lotterie unters Volk gebracht.

Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking kehren nach einem Systemcrash in der vergangenen Woche wieder zur ursprünglichen Kartenvergabe, einer Ticketverlosung im Internet, zurück. Die zweite Tranche der Tickets, die nur für Chinesen und Ausländer mit Wohnsitz in China vorgesehen sind, sollten je nach Eingang der Bestellungen vergeben werden, wodurch es zu einem Zusammenbruch der Website gekommen. Nur 43.000 der geplanten 1,8 Millionen Tickets wurden abgegeben.

Nun kann man sich auf www.beijing2008.cn zwischen dem 10. und 30. Dezember registrieren lassen. Die Organisatoren gaben zu, dass sie den Ansturm in der zweiten Phase der Vergabe völlig unterschätzt hatten, die Website hatte allein in den ersten drei Stunden 20 Millionen Besucher. Insgesamt werden für die Spiele vom 8. bis 24. August 2008 sieben Millionen Tickets abgesetzt, fast drei Viertel gibt es für Einheimische.