lakers cavaliers

sportmix

Lakers fertigen Cavaliers ab

Artikel teilen

Kobe Bryant & Co geben sich im Spitzenduell mit LeBron James' Cleveland Cavaliers keine Blöße, siegen 105:88.

Western-Conference-Spitzenreiter Los Angeles Lakers hat die Montag-Schlager-Partie der National Basketball Association (NBA) gewonnen. Die vom spanischen Weltmeister Pau Gasol (22 Punkte/12 Rebounds) und Superstar Kobe Bryant (20 Punkte/6 Rebounds/12 Assists) angeführten Kalifornier feierten einen klaren 105:88-Heimsieg über die Cleveland Cavaliers, die damit ihre Spitzenposition in der Liga sowie im Osten an Orlando Magic verloren.

Vor allem die Leistung von Bryant war bemerkenswert, da der Guard nach einem unglücklichen Zusammenstoß im ersten Viertel mit "Cavs"-Forward LeBron James (23 Punkte/9 Rebounds) durch einen ausgerenkten Ringfinger in der rechten Wurfhand gehandicapt war. "Diese Verletzung behinderte mich sehr, außerdem ist sie auch sehr schmerzhaft", erklärte Bryant nach dem Match.

Gleichzeitig war der 30-Jährige aber heilfroh, dass er keinen Bruch erlitten hatte. "Denn damit wäre die Saison für mich gelaufen gewesen", betonte Bryant. Dass er trotz der Blessur weiter treffsicher ist, beweist die Tatsache, dass er 15 Punkte in Hälfte zwei erzielte.

Ergebnisse
New York Knicks - Chicago Bulls 102:98
Philadelphia 76ers - Dallas Mavericks 93:95
Atlanta Hawks - Toronto Raptors 87:84
Charlotte Bobcats - San Antonio Spurs 84:86
Houston Rockets - Denver Nuggets 115:113
Los Angeles Clippers - Minnesota Timberwolves 86:94
New Orleans Hornets - Indiana Pacers 103:100
Golden State Warriors - Washington Wizards 119:98
Memphis Grizzlies - Detroit Pistons 79:87
Boston Celtics - Phoenix Suns 104:87
Portland Trail Blazers - Milwaukee Bucks 102:85
Los Angeles Lakers - Cleveland Cavaliers 105:88

OE24 Logo