Metrostars Spieler Sammy Hackl

Baseball Bundesliga

Metrostars ließ Aufsteiger keine Chance - Split im Vorarlberg-Derby

Der amtierende Meister Vienna Metrostars startete mit zwei deutlichen Erfolgen gegen den Aufsteiger Schwechat Blue Bats in die Baseball Bundesliga. 

Der amtierende Meister Vienna Metrostars startete mit zwei deutlichen Erfolgen gegen den Aufsteiger Schwechat Blue Bats in die Baseball Bundesliga. Die Feldkirch Cardinals und die Hard Bulls trennten sich mit jeweils einen Sieg und einer Niederlage im Derby-Doubleheader.

Vienna Metrostars – Schwechat Blue Bats 16:2 | 18:7

Feldkirch Cardinals – Hard Bulls 2:12 | 13:9 

Meister gegen Aufsteiger souverän

Der Meister der vergangenen Saison hatte im ersten Spiel der Saison gegen den Aufsteiger keine große Mühe. Die Vienna Metrostars setzten sich gegen die Schwechat Blue Bats mit 16:2 durch. Alex Hilliard sorgte gleich im ersten Spielabschnitt für den ersten Run des Spiels. Ein Single von Sammy Hackl verdoppelte wenig später den Vorsprung der Gastgeber. Für den Aufsteiger gab es in den ersten Innings gegen Pitcher Nico Schadler nichts zu holen.

© Lena Dorffner
Metrostars Spieler Claus Seiser

Die Vienna Metrostars feiern einen gelungenen Saisonauftakt.

× Metrostars Spieler Claus Seiser
 

Während die Metrostars auch in weiterer Folge munter am Scoreboard anschreiben konnten – unter anderem durch ein Triple von Alex Hilliard oder einen Homerun von Hackl – musste sich der Aufsteiger aus Schwechat bis zum fünften Abschnitt gedulden, bis sie ihre ersten beiden Runs in der höchsten österreichischen Spielklasse durchbrachten.

Ein Single von Fabian Falbacher brachte Viktor La Greca Torres zur Homebase. Peter Weller legte einen Run zum 2:14 im fünften Inning nach. Die Metrostars hatten allerdings die Begegnung weiterhin voll unter Kontrolle. Zum Abschluss des Spiels sorgte Dominik Löffler mit einem Inside the Park Homerun für ein weiteres Highlight. Das Spiel endete schließlich nach dem 7. Inning mit dem Endstand von 16:2 durch die Mercy Rule. Sammy Hackl (6 RBI) und Dominik Löffler (5 RBI) zeigten sich gleich zum Auftakt mit je einem Homerun in guter Form. Abgesichert wurde der Erfolg durch den souveränen Auftritt von Starter Nico Schadler.

Das zweite Spiel konnten die Aufsteiger etwas ausgeglichener gestalten. Zwar gingen die Gastgeber gleich im ersten Inning mit sechs Runs in Führung, aber die Schwechater brachten sich unter anderem dank eines 2-RBI-Doubles von Fabian Falbacher und einem RBI-Triple von Lukas Schütz besser ins Spiel. Der Aufsteiger konnte in Summe sieben Runs durchbringen, aber gegen die starke Offensive der Metrostars nicht dagegenhalten. Die Homeruns seitens der Wiener trugen Richard Alzinger, Jonathan Swanson und Claus Seiser bei.

JT Hilliard, Headcoach der Metrostars: „Das war ein guter Einstand, aber es gibt noch Aufholbedarf“.