Chicago bleibt zu Hause eine Macht

NBA

Chicago bleibt zu Hause eine Macht

Die "Bullen" feierten im Schlager gegen Miami Heat einen 93:89-Erfolg.

Die Chicago Bulls haben am Donnerstagabend einmal mehr ihre Heimstärke unter Beweis gestellt. Die "Bullen" feierten im Schlager gegen Miami Heat einen 93:89-Erfolg und damit den bereits achten Heimsieg en suite. Topscorer aufseiten von Chicago waren Derrick Rose mit 26 und der aus dem Sudan stammende Brite Luol Deng mit 20 Punkten, wovon er 18 nach der Pause verbuchte. Bei Miami hießen die besten Werfer einmal mehr Dwyane Wade (34) und LeBron James (29).

Chicago festigte damit Platz drei in der Eastern Conference. Miami verpasste durch die Niederlage den Sprung an die Spitze, weil auch Leader Boston Celtics im zweiten Match des Tages bei den Denver Nuggets eine überraschend klare 75:89-Niederlage kassierte.

Ergebnisse
Chicago Bulls - Miami Heat 93:89
Denver Nuggets - Boston Celtics 89:75