Pinotti gewann Prolog der Tour de Romandie

Italiens Meister Marco Pinotti hat am Dienstag den Auftakt der 64. Tour de Romandie in der Schweiz für sich entschieden. Der HTC-Columbia-Profi gewann den Prolog in Porrentrury über 4,3 km mit 0,92 Sek. Vorsprung vor Peter Sagan aus der Slowakei. Sein Mannschaftskollege und Titelverteidiger Roman Kreuziger (CZE) kam nur auf Rang acht. Bester Österreicher war Markus Eibegger als 43. (+12,25).