Turnen: Gorjunowa wegen Dopings gesperrt

Der russische Turn-Star Kristina Gorjunowa ist von ihrem Verband nach einer positiven Doping-Probe für ein Jahr gesperrt worden. Dies berichteten russische Medien übereinstimmend am Mittwoch. Die 17-jährige Staatsmeisterin und mehrfache Weltcup-Siegerin war im November 2009 auf verbotene Substanzen getestet worden.

Gorjunowa erklärte, sie habe Nahrungsergänzungsmittel verwendet, um Gewicht zu verlieren. Die Mittel habe sie dabei unwissentlich eingenommen.