wilczynski

Handball

Wilczynski Torschützenkönig in deutscher Liga

Nationalspieler Konrad Wilczynski wurde als erster Österreisch Schützenkönig in der deutschen Bundesliga. 127 seiner 237 Tore waren Siebenmeter.

Nationalspieler Konrad Wilczynski hat sich am Wochenende als erster Österreicher zum besten Saison-Torschützen der deutschen Handball-Bundesliga gekrönt. Mit elf bei der 26:30-Niederlage seiner Füchse Berlin bei TuS N-Lübbecke erzielten Treffer hielt der 26-Jährige mit gesamt 237 Toren Platz eins. Mit 127 verwerteten Siebenmetern gelang Wilczynski vom Strafpunkt eine erstaunlich hohe Erfolgsquote von 82 Prozent.

"Für mich ist das sehr überraschend, denn daran hatte ich nie gedacht", erklärte der Flügelspieler in einem Interview mit http://www.handball-world.com. "Auch die Mannschaft hat großen Anteil an diesem Titel und ich habe natürlich auch von vielen Siebenmetern profitiert." Und zu seiner Siebenmeter-Quote: "Ich entscheide mich intuitiv, wie und wohin ich werfe. Es war aber sicher auch ein Vorteil, dass es meine erste Saison in der Liga war und mich die Torhüter noch nicht so gut kennen."

Torschützenkönig-Titelverteidiger Yoon Kyung-shin vom Hamburger SV belegte mit 188 Treffern diesmal nur Rang zehn. Der Südkoreaner war insgesamt siebenmal Bundesliga-Torschützenkönig, brachte es auf insgesamt 2.908 Bundesliga-Treffer.

Zu seiner ersten Bundesliga-Saison zog der Österreicher naturgemäß ein sehr positives Fazit, mit Rang 12 im 18er-Feld gelang den Füchsen Berlin recht sicher der Klassenerhalt. "Wir konnten alle Ziele frühzeitig und souverän erfüllen. Die ganze Entwicklung der Zuschauerzahlen und des Umfelds machen einfach Lust auf mehr. Hier in Berlin ist ein so großes Potenzial und ich freue mich auf die nächsten Jahre."

Die nächste Saison ist für Wilczynski auch hinsichtlich der Heim-EM 2010 von erhöhter Bedeutung. "Ich will mich im Stellungsspiel, im Positionsspiel, in der Abwehr, beim Gegenstoß, einfach in allen Bereichen weiter verbessern", meinte der Österreicher vor dem All-Star-Game am Montag, in dem er als Torschützenkönig geehrt wird. Die erste Hälfte seines einmonatiges Urlaubs wird Wilczynski in der zweiten Juni-Hälfte mit Freunden und Verwandten in Wien verbringen.