Johannes Dürr

stars-und-sport

Jetzt auch der Doping-Aufdecker verhaftet!

Artikel teilen

Er outete den Doping-Skandal – jetzt wurde der „Kronzeuge“ Dürr selbst in Haft genommen.

Die Langläufer Max Hauke und Dominik Baldauf sowie die Radfahrer Stefan Denifl und Georg Preidler – vier heimische Sportler wurden durch die Doping-Razzia bis dato verhaftet. Sie alle gestanden, mit Blutdoping manipuliert zu haben. Hintermann war der Erfurter Sportarzt Mark Schmidt.

Verhaftung von Dürr zu Mittag in Innsbruck

Am Dienstag der Knalleffekt: Ausrechnet Johannes Dürr – jener Sportler, der mit seiner Aussage den Skandal ins Rollen brachte und die entscheidenden Hinweise auf die Razzia bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld gegeben hat – wurde nun selbst in Innsbruck verhaftet. Laut Augenzeugen wurde der Beamte an seinem Arbeitsplatz von der Polizei abgeholt. Er könnte eine zentrale Rolle in der aktuellen Drogen-Affäre spielen.

Weitere Verhaftungen drohen. Beim Doping-Arzt Schmidt wurden 40 Blutbeutel sichergestellt. Diese werden in einem Labor in München untersucht. Laut Experten könnten noch weitere Sportler identifiziert werden.

Stefan Matschiner, ehemaliger Dopingsünder, überrascht das nicht. Er rechnet in ÖSTERREICH mit dem Doping im Sport ab.

Matschiner rechnet jetzt ab: "Leistungssport nur Heuchelei!"

ÖSTERREICH: Sind Sie überrascht, dass man den mutmaßlichen Doping-Arzt, der schon am Fall von Bernhard Kohl beteiligt war, so lange werken ließ?

Stefan Matschiner: Nein, weil der Bedarf ist offenbar da. In Österreich ist man das mithilfe der Soko Doping intensiver angegangen als in Deutschland.

ÖSTERREICH: Stimmt es, dass Sie Ihre Gerätschaft an den mutmaßlichen Doping-Arzt Schmidt weitergegeben haben?

Matschiner:  Ja, das hab ich. Ich hab ja alles vom Gericht zurückbekommen. Ich habe sie ihm gegeben und ihm gesagt: Mach damit, was du willst. Ich war froh, dass ich das Zeug los war.

ÖSTERREICH: Warum gehen Sie so lange nach Ihrem Fall an die Öffentlichkeit?

Matschiner: Weil mich die Scheinheiligkeit von Trainer- und Funktionärsseite her ankotzt. Ich hab gesagt, der Leistungssport ist eine einzige Heuchelei. Kein Athlet, der es richtig angeht, wird positiv getestet werden, und dazu stehe ich.

OE24 Logo