TV-Experte erfährt kurz vor Sendung von Tod seiner Mutter

Drama um Ex-Arsenal-Star

TV-Experte erfährt kurz vor Sendung von Tod seiner Mutter

Der ehemalige Arsenal-Star und jetzige TV-Experte Ian Wright erfuhr nur Sekunden vor der Live-Schaltung eine schockierende Nachricht.

Am Sonntag war die Meinung von TV-Experte Ian Wright beim FA-Cup-Spiel zwischen Rochdale und Plymouth (1:2) gefragt. Doch nur 30 Sekunden vor dem Start der Halbzeitanalyse erhielt der Ex-Arsenal-Kicker eine tragische Nachricht: Seine Mutter Nesta war verstorben, sie wurde 94 Jahre alt.

Der offensichtlich geschockte Wright zögerte nicht lange und verließ sofort das TV-Studio. Die Erklärung für seinen plötzlichen Abgang lieferte sein Kollege und Moderator Mark Pougatch den Zuschauern nur kurz darauf: "Ian ist jetzt leider nicht bei uns in der Halbzeit. Ein Trauerfall in der Familie, deshalb ist er jetzt da, wo er am meisten gebraucht wird – bei seiner Familie."

Englischen Medien zufolge soll Wright nicht das beste Verhältnis zu seiner Mutter gehabt haben, dennoch war das plötzliche Ableben seiner Mutter offenbar ein ein großer Schock.

Wright absolvierte in seiner Karriere 266 Spiele in der Premier League, kam 33-mal für die englische Nationalmannschaft zum Einsatz.